AnnoWiki

AnnoWiki 1602 

Kaufleute

Aus AnnoWiki 1602
Wechseln zu: Navigation, Suche

wohnhaus04a.gif

Kaufleute sind die vierte Zivilisationsstufe in Anno 1602. Bürger entwickeln sich zu Kaufleuten, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • die betreffenden Häuser befinden sich im Einzugsgebiet eines Marktes, einer Kapelle, eines Wirtshauses, einer Schule sowie (neu) einer Kirche und eines Badehauses;
  • die Bevölkerung wird mit Nahrung, Stoffen, Alkohol und Gewürzen oder Tabakwaren versorgt; die Versorgung muss zumindest kurzzeitig vollständig sein;
  • Bürger und (falls bereits vorhanden) Kaufleute müssen zufrieden sein, d.h. ihr jeweiliger Steuersatz muß der Versorgung entsprechen (die jeweiligen Einwohner lächeln);
  • es ist genügend Baumaterial vorhanden.

Anders als oft dargestellt ist für den Aufstieg zu Kaufleuten kein Kakao notwendig. Die Versorgung mit Kakao ist dennoch empfehlenswert, da sich damit die Steuereinnahmen erhöhen lassen. Bei Vollversorgung ist es möglich, auch lange Kriege mit ca. 800-1000 Kaufleuten zu führen und trotzdem eine ausgeglichene Bilanz zu haben.

Für den Bau eines Kaufmannshauses werden 3t Werkzeug, 3t Holz und 9t Ziegel benötigt. Man sollte daher einen gewissen Vorrat an Ziegeln anlegen, falls man schnell aufsteigen will.


Die Errichtung einer Hochschule ist ab 250 Kaufleuten möglich, die eines Theaters ab 300 Kaufleuten. Außerdem kann man mit 250 Kaufleuten einen Kontor IV errichten. Ab 400 Kaufleuten kann man einen Musketenbauer sowie die große Burg gebaut werden. Ab 500 Kaufleuten kann die große Werft gebaut werden, die die beliebten großen Kriegsschiffe herstellen kann.

Der Aufstieg zu Aristokraten wird möglich, sobald man den Kaufleuten eine Hochschule und ein Theater errichtet und sie mit Kakao, Kleidung sowie Schmuck versorgt.

1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070