AnnoWiki

AnnoWiki 1602 

Markt

Aus AnnoWiki 1602
Wechseln zu: Navigation, Suche

marktplatz.gif

Der Markt ist ein öffentliches Gebäude, das Pioniere für den Aufstieg zu Siedlern benötigen. Mit Märkten kann man das eigene Territorium erweitern; außerdem erhöht jeder Markt die Lagerkapazität des Kontors um 10t.

Der Markt hat einen Einzugsbereich von 15 Feldern.


Name Icon Icon_bau_werkzeug.jpg Icon_bau_holz.jpg Icon_bau_ziegel.jpg Icon_bau_gold.jpg Icon_bau_unterhalt.jpg Lager Voraus- setzung Reich- weite Größe
Markt Icon_bau_og02.jpg 4 10 - 200 10 10t - 15 3x4



Tipps

  • Jeder Markt hat zwei Marktkarren. Bei schlechten Wegen (Feldwegen) und vielen Produktionsbetrieben kann es vorkommen, daß diese nicht mit der Abholung von Waren nachkommen. Im Zweifelsfall sollte daher der Bau eines zweiten Markes erwogen werden.
  • Wird ein Markt abgerissen, werden gleichzeitig alle Gebäude in seinem Einzugsbereich abgerissen - es sei denn, sie befinden sich im Einzugsbereich eines anderen Marktes oder des Kontors.
  • Mit wenigen Märkten können auch große Inseln schnell unter die eigene Kontrolle gebracht werden. Dazu genügt es, einige wenige Märkte so zu plazieren, daß nur ein schmaler Uferstreifen für eventuelle Konkurrenten übrigbleibt. Da der Computer von seinem neuen Kontor eine mindestens 16 Felder lange Straße bauen will, wird er nicht auf Inseln siedeln, die diese Bedingung nicht erfüllen können.
  • Produktionsbetriebe können auch direkt an einen Markt gebaut werden. Eine Straßenverbindung ist in diesem Falle überflüssig; allerdings wird man dann auch nicht den Marktkarren bei der Abholung der Waren beobachten können.
  • Produktionsbetriebe, die Zulieferungen benötigen (z.B. die Erzschmelze), können auch über Märkte versorgt werden. Damit ist es nicht mehr nötig, die Schmelze in der Nähe eines Holzfällers und der Erzmine zu haben.
1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070