AnnoWiki

AnnoWiki 1602 

Bilanz

Aus AnnoWiki 1602
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter der Bilanz versteht man das Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben und damit den Sachverhalt, ob man Gewinn oder Verlust erwirtschaftet. Dabei unterscheidet man zwischen Gesamtbilanz, Handelsbilanz und Inselbilanz.


Gesamtbilanz

In dieser tauchen die in allen Städten erwirtschafteten Einnahmen und Ausgaben sowie die im Inselreich erzielten Handelserlöse auf. Der neben Gesamtgewinn oder Verlust notierte Wert wird dann innerhalb einer Minute normaler Spielzeit auf das Konto des Spielers wandern. Die Gesamtbilanz ist die wichtigste in allen Endlos- und vielen Szenariospielen, da eine gewisse positive Bilanz notwendig ist, um Gebäude und Betriebszweige zu errichten. Um die Bilanz zu schönen gibt es zwei Wege, den Export von Waren oder das Ansiedeln neuer Einwohner, um die Steuereinnahmen zu erhöhen. Dabei ist der Export von Waren jedoch nur oberflächlich gut für die Bilanz, da die Handelsposten nicht direkt auf die Bilanz schlagen, sondern nur die Steuereinnahmen, Betriebs- und Heereskosten.


Handelsbilanz

Hierbei handelt es sich um die Differenz aus Handelserlösen und Einkaufskosten. Von zentraler Bedeutung ist diese Bilanz nur bei einigen Szenarien, wo man eine gewisse Handelsbilanz zu erwirtschaften hat, also mehr Exporte als Importe. Am besten lässt sich sowas immer mit Gold und Schmuck realisieren.


Inselbilanz

Diese ist bei Klick auf einen Markt oder das Kontor einzusehen und listet nur die auf der ausgewählten Insel erzielten Einnahmen und Ausgaben auf. Dabei erscheinen Heereskosten nicht, da diese nur global zu sehen sind. Die Inselbilanz wird selten benötigt.

1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070