AnnoWiki

AnnoWiki 1602 

Stoffe

Aus AnnoWiki 1602
(Weitergeleitet von Schaffarm)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Stoffe

Stoffe sind neben Lebensmittel und Holz das Produkt, das der Spieler praktisch ab Spielbeginn ununterbrochen produzieren muß. Glücklicherweise ist die Stoffproduktion, zumindest jene mit Schaffarmen, auf jeder Insel möglich.

Stoffe werden in Webstuben und Webereien aus Wolle erzeugt. Diese wird in Schaffarmen oder auf Baumwollplantagen produziert; Anno 1602 unterscheidet die Erzeugnisse dieser beiden Betriebe nicht. Stoffe werden (neben einem Marktplatz und einer Kapelle) von Pionieren für den Aufstieg zu Siedlern benötigt. Aus Stoffen werden in der Schneiderei Kleidungsstücke hergestellt, die für den Aufstieg der Kaufleute zu Aristokraten sowie für die Versorgung von Aristokraten benötigt werden.

Webstube

webstube.gif


Die Webstube steht bereits zum Spielbeginn zur Verfügung. Sie produziert Stoffe aus Schaf- oder Baumwolle. Für eine effektive Produktion werden zwei Schaffarmen benötigt.

Obwohl die Webstube auch Baumwolle verarbeiten kann, wäre dies ineffektiv, da eine Weberei die im Vergleich zu Schafwolle höhere Baumwollproduktion schneller verarbeiten kann. Dadurch benötigt man nur ca. eine Weberei für zwei Baumwollplantagen.


Tips
  • Zum Spielbeginn empfiehlt es sich aber, zunächst nur eine Schaffarm zu bauen, um Kosten zu sparen. Die Produktion reicht völlig aus, um die anfänglich noch geringe Bevölkerungszahl mit Stoffen zu versorgen.
  • Da der Weber die Rohstoffe selber holt, lohnt es sich in der Regel nicht, die Schaffarmen an das Straßennetz anzuschließen. Das spart Kosten und erweitert den zur Verfügung stehenden Weidegrund.
  • Auch bei ausgebauten Spielständen kann es sinnvoll sein, auf Inseln mit 50%-Anbaumöglichkeiten Schafkombinate zu errichten: Sie werden von Dürren nicht betroffen und können hohe Produktivitätswerte auch auf sonst unattraktiven Inseln erreichen.
  • Zusammen mit ein oder zwei Forsthäusern ist ein Schafkombinat der ideale Zulieferer für Werften, die in Kriegszeiten in der Nähe der künftigen Seeschlacht-Gebiete errichtet werden können.


Schafkombinat

Ein Schafkombinat besteht aus zwei Schaffarmen und einer Webstube. Die Schaffarmen können sich ruhig überlappen. Das folgende Kombinat arbeitet mit ca. 85-95% Effizienz:

2schaffarm.gif

Quelle: Charlie



Weberei

weberei.gif

Die Weberei steht ab 200 Bürgern zur Verfügung. Sie erfüllt dieselbe Funktion wie die Webstube, allerdings ist sie effektiver und benötigt ca. drei Schaffarmen (Webstube: zwei) oder zwei Baumwollplantagen als Zulieferbetriebe.

Tips
  • Sobald das Schafkombinat auf der Startinsel an seine Kapazitätsgrenzen stößt, sollte man sich auf Baumwollkombinate konzentrieren, da sie platzsparend und sehr produkiv sind.
  • Um sehr hohe Auslastungen der Webereien zu erreichen, kann man einzelne Baumwollplantagen z.B. auf für Kombinate ungeeigneten (weil zu kleinen) Flächen errichten und mit dem nächstgelegenen Markt verbinden. Die Weber holen sich die Überschüsse aus den Märkten bzw. dem Kontor und können damit auch 100%-Auslastungen erreichen.


Baumwollkombinat

Ein Baumwollkombinat besteht aus zwei Baumwollplantagen und einer Weberei. Dieses Layout ist sehr platzsparend.

2baumwoll_farm.gif Baumwolle.gif

Quelle: Charlie

Schneiderei

schneider.gif

Die Schneiderei fertigt aus Stoffen im Verhältnis 1:1 Kleidung an. Diese wird von Kaufleuten für den Aufstieg zu Aristokraten benötigt (neben Schmuck und dem Bau eines Theaters und einer Hochschule). Aristokraten verbrauchen gar keine Stoffe mehr; für sie muß ständig Kleidung vorrätig sein.

Tips
  • Schneidereien benötigen nur wenig Platz, aber einen Straßenanschluß. Da der Schneider die Stoffe von der Weberei oder dem nächstgelegenen Markt abholt, sollte die Schneiderei möglichst in der Nähe eines Marktes bzw. Kontors errichtet werden.
  • Errichtet man einige Schneidereien auf der Produktionsinsel, kann man bis zu 100t Stoffe und 100t Kleidung mit einer einzigen Handelsroute zur Hauptinsel bringen. Dort verarbeiten weitere Schneidereien den Stoff, während die gelieferte Kleidung sofort verbraucht werden kann.
  • Kleidungsstücke können auch mit sehr gutem Gewinn an andere Computerspieler oder an die Freien Händler verkauft werden.


Übersicht

Name Icon Icon_bau_werkzeug.jpg Icon_bau_holz.jpg Icon_bau_ziegel.jpg Icon_bau_gold.jpg Icon_bau_unterhalt.jpg Voraussetzung Kosten pro t Produkt
Webstube Icon_bau_hw01.jpg 3 6 - 200 10 (5) - $ 10,3 (Schafwolle)

$ 21,3 (Baumwolle)

Schaffarm Icon_bau_p06.jpg 2 4 - 200 5 (0) - $ 2,6
Weberei Icon_bau_hw08.jpg 4 3 7 200 20 (10) 200 Bürger $ 11 (Schafwolle)

$ 22 (Baumwolle)

Baumwollplantage Icon_bau_p16.jpg 4 3 7 200 20 (10) 200 Bürger $ 8,1
Baumwollfeld Icon_bau_p17.jpg - - - 5 - 200 Bürger -
Baumwollkombinat - 12 9 21 600 60 (30) 200 Bürger $ 22,6
Schneiderei Icon_bau_hw07.jpg 3 6 2 150 10 (5) 200 Bürger $ 16 (Schafwolle)

$ 27 (Baumwolle)

Quelle: Charlie

Meine Werkzeuge
1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070