AnnoWiki

AnnoWiki 1602 

Die Festung

Aus AnnoWiki 1602
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabsian (Diskussion | Beiträge)
(Erste Version)

Aktuelle Version vom 11. Juli 2019, 00:51 Uhr

Die Festung

Spielziel: Den weißen Gegner besiegen

Ausgangslage:

Weiß besitzt drei ausgebaute Inseln, wovon eine zentral gelegene Insel Aristokraten beheimatet und zwei weitere inseln der Versorgung der Hauptinsel dienen und ebenfalss militärisch gut gesichtert ist. Im Nordwesten besitzt ein weiterer Gegner eine Insel, der aber nicht relevant ist. Ein dritter Gegner startet mit einem Pionierschiff und peilt die große Insel im Südosten an (die immer die gleichen Bedingungen hat, später mehr). Man selbst startet mit einer Bürgersiedlung, die außer Tabak und Nahrung nichts in ausreichendem Maße anbieten kann, da die Versorgungsstruktur (noch felht)

Inselwelt:

Startinsel: Tabak und kleines Erzvorkommen, bietet sich für Tabak und Nahrung an, auch für Holz bei entsprechendem Umbau:

Südostinsel: Gewürze und Kakao und kleines Erzvorkommen (immer)

restliche unbesiedelte Inseln: Zufallsverteilung, wobei noch zwei Goldvorkommen verteilt werden können. Eine der kleinen Inseln beitet den Piraten nach einiger Zeit ihren Stützpunkt

Erste Schritte:

Sofort mit deinem eigenen Schiff und dem Baumaterial aus dem Kontor nach Süden zur großen Insel losschippern und zügig Kontor und mindestens zwei Markthallen bauen, sonst wird sich das neue Pionierschiff dazugesellen. Es empfiehlt sich, auch zwei Forsthäuser zu errichten, ebenso auf der Hauptinsel, da die Holzproduktion äußerst dünn ist. Auf der Hauptinsel folgen ein Steinbruch samt zwei Steinmetzen (den Einkauf von Ziegeln kann man dann einstellen, fragt lieber Erz nach) und dann auch nochmals zwei Schaffarmen plus Webstube. Nebenbei besiedelt ihr alle freien Inseln und das ganze zügig. WErkzeug und Erz sollte zeitig zugekauft und nicht abgebaut werden (s.u.)

Weiterer Ausbau:

Baut nun zwei oder drei weitere Handelsschiffe für die nun anfallenen Routen: Auf der Südinsel folgen nun Gewürz- und Kakaoplantagen und auf einer der anderen Inseln, sollte eine Route für Alkohol eingebaut werden. Nahrung wird durch Fischerhütten produziert, Stoffe werden auf einer der gefundenen Baumwollinseln oder auf einer der kleinen Satelliteninsel produziert. Das sollte für den Aufstieg zu Kaufleuten ausreichen. Ein weiterer Aufstieg ist nicht empfehlenswert

Militärisache Aufrüstung:

Sobald Kaufleute in eurer Siedlung anheim sind, produziert ihr Kanonen und baut eure Siedlung soweit aus, dass alle Häuser Kaufleute beheimaten, die große WErft baut ihr und dann mindestesn zehn, besser zwölf große Kriegsschiffe. Erst jetzt würde ich die beiden Erzvorkommen anzapfen, die beide für die Kanonenproduktion gebraucht werden. 20 Kanoniere sollten es schon sein, bevor es an in die Schlacht geht. Stellt sicher, dass eure Rohstoffinseln gesichert sind und nehmt euch dafür auch die Zeit. Bei fehlenden Rohstofen empfiehlt es sich, den neu gestarteten Spieler von der Platte zu putzen, bei dem Spieler links oben würde ich das nicht empfehlen (Insel bringt kein verfügbares Erzvorkommen mit)


Letzte Vorberreitungen:

Stellt sicher, dass eure Handelsrouten gesichert sind, oder dass in eurem Lager auf der Hauptinsel genügend Güter gelagert sind (Auch eine reserve in Form von Schiffen mit beladenen Gütern vorm eigenen Kontor empfiehlt sich). Studiert die Flottenstärke von Weiß und ersetzt eure Handelsschiffe durch große Pötte (Kriegsschiffe bevorzugt, Handelsschiffe gehen aber auch). Stellt sicher, das ihr gerade die kriegsrelevanten Rohstofe (Stoffe, Holz, Nahrung, Erz, Ziegel, Kanonen) jederzeit verfügbar habt und dann...

Auf Sie mit Gebrüll:

mit einer hinreichend großen Flotte wird die weiße Hauptinsel belagert und dessen Kontor abgeriegelt, ohne jedoch direkt das Kontor zu schreddern, greift die WErft an und erledigt dann ein Schiff nach dem anderen, sorgt für genügend Nachschub und vorallem achtet darauf, dass keine neuen Schiffe die Ozeane unsicher machen. Sobald ihr die Seehoheit errungen habt, schießt ihr das Kontor des Weißen in Trümmern und startet die Invasion, da es keinen Anreiz gibt, die Insel zu übernehmen. ich empfehle die komplette Zerstörung der Insel, würde sie aber neu besiedeln..

Letzte Schritte zum Triumph:

Wenn die große Festung gefallen ist, erledigt sich der Rest von alleine, da nun mit keiner nenenswerten Gegenwehr zu rechnen ist. Was im Großen (der Hauptinsel) geklappt hat, funzt nun auch im Kleinen. Kontor abriegeln, Gebäude zerstören, rest machen. Es empfiehlt sich, die größere der beiden Inseln zunächst abzuwickeln. Der Rest dürfte Formsache sein...

Und nun?:

16 Missionen, von sehr leicht über knifflig bis arg anstrengend und alle sind gelöst: Ihr dürft euch Anno 1602-Experte nennen!

Glückwunsch =)

Meine Werkzeuge
1602 |  1503 |  1701 |  1404 |  2070